Brennwerttechnik

Zur Geburtstunde der Brennwerttechnik verkauften wir 1983 die ersten auf dem deutschen Markt zugelassenen Gas-Brennwertautomaten, den Hydrotherm Pulse (das erste Gas-Brennwertgerät war übrigens Benraad-ATAG).

Seit Oktober 2015 ist diese Technik, mit einigen Ausnahmen, bei neuen Geräten zur Vorschrift geworden. 
 

Eine Technik mit 109% Wirkungsgrad ? Sie bezahlen den Brennwert des Brennstoffes, nutzen aber bei einem Heizwertgerät nur den niedrigeren Heizwert. Die Leistung eines Wärmeerzeugers wird bei uns immer noch nach dem Heizwert angegeben. Die latente Energie von bis zu 11% ist im Wasser des Brennstoffes gebunden und wird nur von Brennwertgeräten genutzt. Wird der Abgasverlust mit z.B. 10% angegeben so sind es in Wirklichkeit 21% die ungenutzt verloren gehen.


raumluftunabhängiges Atag Brennwertgerät

 Atag 1983 und Junkers 2016  modernes Brennwertgerät